Gesundheit > Sind Sie gesund?

Was ist Gesundheit?

Laut Definition der Weltgesundheitsorganisation ist Gesundheit:

"ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. (...) Der Besitz des bestmöglichen Gesundheitszustandes bildet eines der Grundrechte jedes menschlichen Wesens, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Anschauung und der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung.“

Wenn wir unseren Mitmenschen "Gesundheit" wünschen, meinen wir in der Regel die Erhaltung des körperlichen Wohlbefindens oder eine baldige Genesung.

Aber kann man körperliches, geistiges und soziales Wohlergehen überhaupt trennen?

Alle unsere Lebensumstände wirken doch direkt und indirekt auf unsere Gesundheit ein. Einzeln betrachtet kann ein Mensch beispielsweise durchaus körperlich voll funktionsfähig sein, aber psychische Probleme haben oder sozial isoliert leben.

Wie stark diese drei Aspekte der Gesundheit jedoch zusammenwirken, spüren wir an uns oder unseren Mitmenschen sehr schnell. Unser Körper reagiert auf Stress, auf Ängste auf Konflikte, unsere geistige Frische lässt nach, sobald wir körperlich erkranken, unsere sozialen Kontakte können ebenfalls darunter leiden.

Vom römischen Dichter Juvenal stammt folgende Redewendung: Mens sana in corpore sano

Sie bedeutet in etwa: Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist

Das heißt aber auch, dass der Geist gesundet, wenn es der Körper tut. Und umgedreht. Körper und Geist bilden nun mal eine untrennbare Einheit. Und unser Geist ist es, der dem Körper die Gesundheit gibt, die er braucht.

Schauen wir uns doch nur mal die ganzen sogenannten Zivilisationskrankeiten an. Resultieren Sie nicht einzig und allein aus unserer Lebensweise? Und wer bestimmt unsere Lebensweise? Doch nur wir selbst. Und zwar mit unserem Geist.

Umdenken findet im Kopf statt

Wir haben verlernt auf unseren Körper zu hören. Dabei sind kleine Syptome doch nur Warnhinweise unseres Körpers. Er sagt uns: "Du, da ist, was. Da musst Du Dich drum kümmern." Und was machen wir statt dessen. Wir werfen ein paar kleine Pillen ein und das wars. Es ist ja so einfach. Warum sollten wir etwas für uns tun wenn die Medizin uns die Möglichkeit gibt diese Probleme fürs erste aus der Welt zu schaffen.

Wir haben wichtigeres zu tun. Wir haben keine Zeit dafür. Die meisten Menschen tun doch erst etwas für sich wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Dabei ist unsere Gesundheit das wichtigste Gut. Ohne Gesundheit können wir nicht arbeiten gehen und auch nicht unseren Lebensunterhalt verdienen. Ohne Gesundheit ist alles andere total unwichtig.

Also tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Und Sie wissen genau was Sie dafür tun müssen. Sie schieben es schon so lange vor sich her. Und hören Sie endlich auf Ausreden zu erfinden. Sie belügen doch nur sich selbst. Schliessen Sie den inneren Schweinehund weg und lassen Sie ihn nie wieder raus. Und stellen Sie ihm auch kein Futter hin. Der soll sich selber kümmern.